Selective Laser Melting SLM

Das selektive Laserschmelzen ist ein generatives Verfahren bei dem Werkstücke mit nahezu unbeschränkten geometrischen Freiheitsgraden gefertigt werden. Dabei werden 3D-Modelle aus einem CAD-System mittels Software in "Scheiben" (Slices) zerlegt und diese Schrittweise in der SLM Maschine aufgebaut. 

 

Im Gegensatz zu anderen am Markt verfügbaren Systeme setzen wir Laserquellen in der oberen Leistungsklasse ein. Dies ermöglicht zum einen die Verwendung einer Vielzahl von metallischen Werkstoffen und verringert zum anderen die Aufbauzeiten.

 

Die Maschinentechnik wurde gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Lasertechnik entwickelt, kann aber an kundenspezfische Wünsche angepasst werden. Eine flexible Benutzeroberfläche lässt dem Maschineneinrichter einen großen Spielraum, auf relevante Prozessparameter einzuwirken.

 

Erkundigen Sie sich im Bereich Laserprozesse über Anwendungen des Verfahrens. Zögern Sie nicht, bei Fragen mit uns Kontakt aufzunehmen.